Moxibustion

 

Bei der Moxibustion arbeiten wir mit Wärme an schmerzenden, energiearmen Punkten des Körpers. Als Wärmeüberträger benutze ich einen sogenannten Moxastab. Dieser Moxastab ist mit "Beifuss" gefüllt. Diese Pflanze enthält eine Vielzahl wirksamer Substanzen, z.B ätherische Öle, Cholin und Baumharze. Der Moxastab wird angezündet und als Wärmeüberträger benutzt. Wärme ist Energie somit hat sich der Einsatz der Moxibustion vor allem bei Schwäche, Energiearmut sowie schmerzenden, kalten Gelenken bewährt. Der Moxastab kann auch über gewisse Akkupunkturpunkten gehalten werden und somit das qi in Fluss bringen. 

 

 

Anwendungsgebiete der Moxibustion:

 

  • Erschöpfung oder  Burn-out-Syndrom

  • Menstruationsbeschwerden

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

Gesundheitspraxis Naturpuls | Gotthardstrasse 18 | 8800 Thalwil | 079 301 99 40 | gesundheitspraxis@naturpuls.ch