Traditionelle europäische Naturheilkunde

 

Die traditionelle europäische Naturheilkunde (TEN) ist ein naturheilkundliches Medizinsystem, welches vor mehr als 2000 Jahren die Grundlage der gesamten westlichen Medizin war. Das ihr zugrunde liegende Denk- und Arbeitsmodell ist die Vier-Säfte-Lehre. Die TEN arbeitet mit den Prinzipien der Natur, ihren Zyklen und Kreisläufen. Die zentrale Rolle in diesem traditionellen, systemischen Erklärungsmodell spielen die Naturelemente Luft, Wasser, Feuer und Erde. Den makrokosmischen Elementen in der Aussenwelt entsprechen im Menschen mikrokosmisch die Säfteprinzipien. Die TEN ermöglicht es mir den Menschen in seiner Individualität wahrzunehmen und mit Hilfe unterschiedlicher Diagnosemethoden (Zunge, Puls, Iris) ein auf ihn abgestimmtes Therapiekonzept zusammenzustellen.